Rückblicke Teil 8

Gesprächsabend 2012

40 Kolpinger, aber auch Interessierte, kamen zum Gesprächsabend mit dem Visbeker Bürgermeister Gerd Meyer. Gesprochen wurde unter anderem über die Straßenbausituation in Visbek, die Haushaltslage, noch geplante Umbaumaßnahmen im Ortskern, neue und noch geplante Wohn- und Gewerbegebiete sowie über die Dorferneuerungsmaßnahmen in Rechterfeld. Im Gespräch mit dem Publikum ergaben sie Diskussionen über die derzeitige Verkehrssituation, Wohnungsangebote für jüngere Leute sowie Einzelhandelsgeschäfte im Ortskern.
Abschließend dankte unser Vorsitzende Frank Uhlhorn Meyer für das interessante Gespräch und den Meinungsaustausch und übergab eine Spende von 500 € für das „Haus der Familie“.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

zurück


Generalversammlung 2012

Bei der Generalversammlung wurden drei neue Mitglieder aufgenommen. 12 Jubilare konnten auf langjährige Mitgliedschaft zurückblicken, darunter zwei für 60 Jahre und zwei für 65 Jahre Mitgliedschaft
Zum neuen Beisitzer wurde Günther Mucks gewählt. Aloys Krümpelbeck schied als Beisitzer aus.
Dank ging an Heinz Kranz und Georg Kreienborg langjährige Organisation der Altpapiersammlung, die dieses Jahr zum letzten Mal stattfindet (die Altkleidersammlung wird aber weiter in Zukunft durchgeführt), für Otto Mekelnborg als scheidenden Kolpingbanner – Beauftragter sowie Aloys Krümpelbeck als ausscheidender Beisitzer. Hiefür wurde ihnen ein Präsent überreicht.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

zurück


Kohlessen 2013

Als Auftakt für das Jahr 2013 feierten wir unser traditionelles Kohlessen. 90 Mitglieder waren im festlich geschmückten Saal Hogeback (Erlte) zusammengekommen, um beim Essen, Gesprächen und Tanz einen schönen Abend zu erleben. Als Showeinlage zeigte der Familienkreis eine Version von „Aschenputtel“ die für viele Lacher sorgte. Bei der Tombola, zudammengestellt von der Damasusgruppe, mit 150 Preisen ging der Hauptpreis, ein Vogelfutterhäuschen von 1,80 mtr. Höhe an ein Mitglied der „Bartimäusgruppe“. Als Kohlkönigin wurde Renate Stricker – Freese proklamiert die damit die „Amtsgeschäfte“ von Erwin Stubbe übernahm.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

zurück


Theateraufführungen 2013 - "Petrus gifft Urlaub"

Worum ging es im Stück?

Tante Frieda ist schon lange verstorben. Neffe Knut Thomse kassiert einfach die Rente weiter zur Finanzierung seiner Erfindung. Sein Knecht Fiete Keesmüller, Stina und Hein Kohlmann machen das Spiel mit. Die Nachbarin Emma Petersen intrigiert. Da kündigt sich Tante Friedas Nichte, Ursula Thorgard, an, um Tante Frieda mit ihrem Vater wieder zu versöhnen. Was tun? Fiete hat eine prima Idee. …"Tante Frieda wird wieder lebendig".
Jetzt wird es turbulent und als auch noch Harro Koopmann dazukommt, geht das Durcheinander erst richtig los. Doch Herr Thomsen löst auf. Küssen ist erlaubt.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Besonderer Dank geht an:

Ludger Brinkhues für den Kartenvorverkauf
Carl Schickling für die Bühnengestaltung
Blumen Westermann für Blumenrequisiten
Raumausstattung Bramlage für Vorhänge als Requisiten
der Kirchengemeinde Visbek für die Bereitstellung des Pfarrsaales
allen Verkäuferinnen und Verkäufern von Süßigkeiten und Getränken während der Pausen
sowie allen die im Hintergrund mitgearbeitet haben

zurück


Maigang 2013

Bei kaltem aber - mit Kolpings Hilfe - trockenem Wetter begann der Maigang mit einer Maiandacht an der Lourdes - Grotte mit etwa 40 Kolpingern, gestaltet von Heinz Kranz.
Anschließend ging es auf dem Rad Richtung Varnhorn. Dort empfing uns die Seniorengruppe inklusive Grill mit Würsten und Steak. Da wir dort ein Dach über dem Kopf hatten fing es auch an zu regnen, aber das machte dann ja nichts mehr. Beim gemütlichen Beisammensein klang der Tag dann aus.

zurück


Tag der Treue 2013

Der Tag der Treue vom Kolpingwerk Land Oldenburg fand diesmal in Visbek statt. Etwa 320 langjährige Kolpingmitglieder fanden sich nach dem Frühstück und Gottestdienst, gestaltet vom Landespräses Stefan Jasper-Bruns und Dechant Hermann Josef Lücker, im Saal Dieckhaus ein, wo die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Visbek den Empfang musikalisch untermalte. Dort wurden sie vom Vorsitzenden Frank Uhlhorn begrüßt. Er stellte die Kolpingsfamilie Visbek vor. Anschließend folgten Grußworte vom Bürgermeister der Gemeinde Visbek Gerd Meyer sowie vomSeniorenbeauftragten des Kolpingwerkes Land Oldenburg, Alfons Völkerding. Bürgermeister Gerd Meyer betonte die erfreuliche Entwicklung der Gemeinde Visbek in den letzten Jahren. Völkerding überreichte der Kolpingsfamilie Visbek als Dank für die Ausrichtung eine Kolpingkerze.
Nach dem Mittagessen stand als nächster Programmpunkt die Besichtigung der Gemeinde Visbek mit Bussen an, begleitet von Gästeführern des Heimatvereins Visbek. Erläutert wurden die Geschichte und Sehenswürdigkeiten von Visbek und deren Bauerschaften.
Nach der "Rundreise" fanden sich alle wieder im Saal Dieckhaus zu Kaffee und Kuchen ein. Als Rahmenprogramm erzählten Erwin Stubbe und Aloys Freese plattdeutsche Geschichten, aufgelockert von Volksliedern, gespielt von Werner Wallenhorst auf dem Akkordeon.

2014 findet der "Tag der Treue" in Damme statt.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

zurück


(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken